CasperVend 2/DropBoxes/DE

From CasperTech Wiki
Jump to: navigation, search
Diese deutsche Übersetzung stammt vom 03. Juni 2016. Die englische Version ist seitdem möglicherweise aktualisiert worden. Sollte etwas in der deutschen Übersetzung nicht enthalten sein, überprüfen Sie bitte die englische Version. Beachten Sie bitte außerdem, dass wir keine technische Unterstützung in deutscher Sprache anbieten können.

Über die DropBox

Aktuelle Version


Informationen zur aktuellen Version können hier eingesehen werden. Es ist immer eine gute Idee, die DropBoxes auf dem neuesten Stand zu halten, da neue Versionen oft Programmfehler in der Sim-Kommunikation beheben, die Fehllieferungen verursachen können.

Einschränkungen


Wir empfehlen, die Anzahl von Objekten in der Box unter 400 zu halten, während 200 ungefähr der Wert ist, bis zu dem die meisten Händler beim Laden der Inhalte geduldig sind. Es gibt Berichte über Probleme in Second Life, wenn die Zahl weit über diesen Orientierungswerten liegt.

DropBox umziehen / zurücksenden


Falls Ihre DropBox versehentlich in Ihr Inventar zurückgeschickt wurde, rezzen Sie sie einfach aus Ihrem "Gesucht&Gefunden"-Ordner wieder heraus. Sobald sie gerezzed ist, sind keine zusätzlichen Schrotte nötig; die Website wird ihren Inhalt automatisch einlesen.

Falls Sie umziehen, befolgen Sie einfach folgende Schritte:

  1. Rechts-klicken Sie die DropBox
  2. Wählen Sie "Kopie nehmen"
  3. Klicken Sie die DropBox erneut
  4. Wählen Sie aus dem Popup-Menü "Löschen"
  5. Bestätigen Sie den Löschvorgang (damit wird der Inhalt dieser Box aus dem Cache der Website entfernt)
  6. Gehen Sie zu Ihrem neuen Standort
  7. Rezzen Sie Ihre Kopie der DropBox
  8. Fertig!

DropBoxes müssen gerezzed bleiben


Ihre DropBox muss inworld ZU JEDER ZEIT gerezzed bleiben oder sie kann keine Produkte, Notizkarten usw. an Ihre Kunden ausliefern. Bedenken Sie: Alle gescripteten Objekte werden generell nicht funktionieren, falls sie nicht unter der korrekten Landgruppe gerezzed wurden. DropBoxes sind keine Ausnahme.

DropBox Platzierung


Es ist egal, wo Sie Ihre DropBox platzieren. Allerdings gibt es ein paar Dinge, die Sie beachten sollten:

  1. Das Land muss zulassen, dass SIE Scripte laufen lassen - entweder indem Scripte für alle angeschaltet sind, oder indem Sie sich in der Landgruppe befinden.
  2. Sie brauchen dauerhaften Zugang zu der Box, um Waren entfernen/hinzufügen zu können.

Öffentliche oder private Orte?


Andere können Ihre DropBoxes nicht bearbeiten (sofern Sie Ihnen keine Berechtigungen zum "modifizieren" Ihrer Gegenstände gegeben haben), also sind öffentliche Orte völlig in Ordnung. Lesen Sie allerdings vorher Ihren Mietvertrag für das Land durch um sicherzustellen, dass DropBoxes dort generell erlaubt sind - Landbesitzer/Manager können Objekte immer zurücksenden, auch wenn sie sonst nichts anderes damit machen können.

Benennen Sie Ihre DropBox um


Standardgemäß lautet der Name Ihrer "physischen" DropBox ungefähr so:

 CasperVend DropBox v((version #))

Es ist nicht nur völlig in Ordnung, Ihre DropBox umzubenennen, es wird dringend empfohlen - bringen Sie zumindest den Namen Ihres Geschäfts im Namen der DropBox unter. Der Name der DropBox ist bei Lieferungen für den Kunden sichtbar - halten Sie das im Hinterkopf, wenn Sie die Box umbenennen. Umbenennen ist außerdem wichtig falls ein Kunde jemand anderes Objekt "CasperVend DropBox v((version #))" blockiert hat (in dem Fall würde IHRE Box ebenfalls blockiert werden, sofern sie nicht umbenannt wurde).

Ihre DropBoxes sehen


DropBoxes werden nun auf der CasperVend Website aufgelistet, besuchen Sie dafür die DropBoxes-Seite.

Auf dieser Seite sehen Sie:

  1. Name der DropBox
  2. Versionsnummer
  3. Aktuelle Sim (anklickbarer Link für den Inworld-Standort)
  4. Wann die Box zuletzt kontaktiert wurde
  5. Anzahl an Objekten in der DropBox
  6. Optionen, um diese spezifische Dropbox zu verwalten und ihren Inhalt zu sehen

Oben auf der Seite können Sie außerdem "10, 20, 50, 100 oder alle" Ihrer DropBoxes gleichzeitig anzeigen lassen. Standardgemäß sind es 10 pro Seite.

Ihre DropBox benutzen

Die DropBox erscheint als nicht modifizierbar in Ihrem Inventar. Das liegt daran, dass das DropBox-Script nicht modifizierbar ist. Sobald Sie die Box gerezzed haben, WIRD der Prim modifizierbar sein und Sie können Inhalte hinzufügen.

Ihre Produkte organisieren

Wie Sie Ihre DropBoxes organisieren ist KOMPLETT Ihnen überlassen.

  • Es ist egal, welche Produkte sich in welcher Box befinden
  • Es ist egal, wo sich Ihre Box in Second Life befindet (Warnheinweise: Besuchen Sie Platzierung).
  • Duplikate sind immer empfehlenswert

Es gibt eine organisatorische Einschränkung, die Sie immer bedenken müssen

  • Geben Sie acht, allen Artikeln einmalige Namen zu geben. Weisen Sie zum Beispiel nicht einer Textur den gleichen Namen zu wie einem Ihrer Produkte - wenn sich mehrere Objekte gleichen Namens in verschiedenen DropBoxes befinden, hält sie das System für eine Sicherungskopie und könnte "eines von beiden" ausliefern!

Und ja, Groß/Kleinschreibung und Tippfehler zählen dabei!

CasperLet-spezifische Informationen

Der Großteil dieser Seite wurde für CasperVend und CasperUpdate verfasst.

Während die DropBox in der CasperLet-Kiste das gleiche Objekt ist (mit dem gleichen Script) wie das aus CasperVend und CasperUpdate, benutzt CasperLet selbst nur Notizkarten und Landmarks.

Falls Sie nur CasperLet benutzen, sollten Sie wissen, dass Sie in Ihrer DropBox nur Notizkarten und Landmarks benutzen können, auch wenn der Großteil dieser Seite von "Produkten" spricht.

Ihre DropBox laden

  1. Rezzen Sie die DropBox
  2. Rechts-klicken Sie die DropBox
  3. Wählen Sie "Bearbeiten", navigieren Sie dann zum "Inhalte" -Reiter.
  4. Ziehen Sie Ihre verpackten Waren, Texturen und jegliche Notizkarten in die DropBox.
  5. Stellen Sie sicher, dass Ihre Notizkarten/Landmarks/Texturen/Verpackten Waren alle unterschiedliche Namen haben - benennen Sie beispielsweise eine Textur genauso wie ein Objekt, wird das Verkaufs-Display eines von beiden oder beide ausliefern/rückliefern. Im Ergebnis kann er passieren, dass Ihr Kunde ein Produkt bezahlt und stattdessen eine Textur geliefert bekommt.

DropBoxes können nicht geteilt werden


Die DropBox erkennt nur als Besitzer an, wer sie aus der Verkaufsbox ausgepackt hat.

Sie können sie nicht "mit der Gruppe teilen", sie wird nicht die Produkte anderer Händler laden. Sie können sie nicht an eine Gruppe übertragen, denn die Box ist nicht transferierbar. (und selbst wenn es ginge, würde die Box nicht funktionieren - die Gruppe wäre zwar Besitzer, hätte aber nicht die Kopie von CasperVend gekauft...)

Keine Ordner


DropBoxes KÖNNEN NICHT Ordner ALS Ordner akzeptieren - sie werden die Inhalte eines Ordners immer als separate Produkte ansehen. Sollte Sie mehrere Warenstücke für ein Produkt haben, verpacken Sie diese Objekte in Ihrer EIGENEN Box/Einkaufstasche/Warenkiste, bevor Sie sie in die DropBox stecken. Stecken Sie kein Objekt namens NYAN in die DropBox oder sonderbare Dinge könnten passieren...

Ihre DropBox lässt Sie keine Dinge hinzufügen?


Das Grid ist dafür bekannt, dass hin und wieder Dinge nicht so laufen, wie sie sollten. Hier sind einige Tips zur Fehlerbehebung, falls sich die DropBox weigert, Gegenstände anzunehmen:

# Haben Sie die Dropbox "locked" (abgeschlossen) (womöglich, damit sie nicht versehentlich gelöscht werden kann)?
# Wurde alles im "Inhalts"-Reiter der DropBox komplett geladen? (SL lässt in der Regel kein Hinzufügen neuer Gegenstände zu, solange nicht alles geladen wurde)
# Können Sie sonst auch nichts anderes in SL tun? (dann vielleicht aus/ neu einloggen...)
# Versuchen Sie, Gegenstände mit gedrückter Strg-Taste von Ihrem Inventar in die DropBox zu ziehen.
# Ist der Gegenstand rund oder eine Kiste? Falls er rund ist, haben Sie versehentlich die "UpgradeBee DROPBOXES ONLY" genommen, und die ist IMMER nicht modifizierbar. Suchen Sie stattdessen nach "CasperTech DropBox".

"Wie verbinde ich die DropBox mit...."


Tun Sie nicht. Alle DropBoxes inworld arbeiten als sogenannte "cloud" zusammen - deswegen sind Duplikate so eine gute Idee. Sie müssen eine DropBox nicht einmal einem bestimmten Verkaufs-Display zuweisen, denn das System nimmt die Produkte einfach aus der ersten Dropbox, die (1) kontaktiert werden kann und (2) das entsprechende Produkt im Inventar hat.

Produkte werden auf der Website nicht angezeigt?

Es gibt vier Hauptgründe, warum Produktpakete womöglich nicht auf der Website angezeigt werden. Diese wären:

1) DropBox kann nicht kontaktiert werden
2) Name einer Notizkarte/Textur/etc. ist mehrfach vorhanden.
3) Produkt ist für SIE, den Händler/Besitzer "nicht transferierbar"
4) Produkt ist nicht in der DropBox

Es gibt außerdem einen wichtigen Grund, warum Produktpakete nicht auf der Seite PRODUCTS selbst ODER in der Liste der Produkte, die einem Profil hinzugefügt werden können angezeigt werden:

5) Für das Produkt wurde noch kein Product-listing erstellt

Kann nicht kontaktiert werden


Häufige Fehler mit den DropBoxes:

  1. DropBox nicht gerezzed (wie bei allen gescripteten inworld-Liefersystemen gilt: ohne gerezzed zu sein, können sie nichts ausliefern...)
  2. DropBox hat kein Script (das "CasperTech Dropbox" Script muss in der Box bleiben)
  3. Die Sim mit der DropBox hat ein Problem und kommuniziert nicht mit der Außenwelt (das Problem wird weiter unten im Abschnitt über Backups/Sicherungskopien angesprochen)

Namensduplikate


Ein häufiger Fehler ist, dass der Produktname exakt dem Namen einer Textur oder Notizkarte entspricht. as Popup für die Produktwahl ist so eingestellt, dass Duplikate herausgefiltert werden - in dem Falle würde also die Textur oder Notizkarte statt des Produkts angezeigt werden.

  1. benennen Sie Ihr Produktpaket, die entsprechende Notizkarte und die Textur so um, dass sie sich ALLE voneinander unterscheiden.

Produkt ist "nicht transferierbar"


Produkte KÖNNTEN aus verschiedenen Gründen für Sie effektiv nicht transferierbar sein:

  1. Sie haben eine Holo Demo in die DropBox gesteckt anstatt in den Holovendor.
  2. Das Produkt enthält unbeabsichtigt ein falsches Script, eine Textur oder andere "nicht transferierbare" Objekte. (womöglich haben Sie versehentlich etwas nicht-transferierbares an Ihr Produkt verlinkt oder in den "Inhalt" eines Prims gesteckt.)

Stellen Sie sicher, dass alle Waren FÜR SIE transferierbar sind, indem Sie den Inhalt jeder DropBox überprüfen, die Inhalte laden lassen, und in der rechten Liste nach den Berechtigungen schauen. Blättern Sie komplett nach unten um alles in der DropBox zu sehen und gehen Sie sicher, dass hinter keinem Objekt "nicht transferierbar" steht.

Nicht in der DropBox


  1. Haben Sie vergessen, das Objekt in die DropBox zu stecken?
  2. Haben Sie vielleicht das Objekt versehentlich in ein Verkaufs-Display gesteckt anstatt in die DropBox?
  3. Haben Sie, als Sie die DrobBox gerezzed (oder neu gerezzed) haben, eine alte Version gerezzed, in der Ihre neuen Produkte fehlen?


Produkte werden auf der Seite "Products" nicht angezeigt?

Auf der Produktseite werden Sie nichts sehen, solange für das entsprechende Produkt kein Listing erstellt wurde.

CasperVend zeigt auf der Products-Seite keine Pakete an, sondern nur Produkt-Listings.

Sie müssen Ihre Produkt-Listings erstellen - sofern alles gut geht (beachten Sie den vorherigen Abschnitt für die Behebung üblicher Fehler), werden Sie Ihre fehlenden Pakete in dem Popup für das zu liefernde Paket sehen, sobald Sie Ihr Produkt-Listing erstellen.

Starten Sie mit #9 auf dieser Seite, um Ihre Listings aufzusetzen.

Das Popup für die Produktauswahl erscheint nicht auf der Website?

Womöglich haben sie eine Browser-Erweiterung, die das Popup-Fenster blockiert.

Falls Sie Chrome benutzen, starten Sie ein neues Chrome-Fenster im "Inkognito-Modus" - benutzen Sie dafür Strg + Shift + N. Dabei werden in Chrome alle Erweiterungen ausgeschaltet, bevor Sie sich einloggen.

Falls Sie Firefox (oder einen anderen Browser) mit einer "kein Javascript"-Erweiterung benutzen, die sich temporär abschalten lässt, sollten Sie casperdns.com und ajax.googleapis.com zulassen, um den Product Picker sichtbar zu machen.

Einschränkungen

Wir empfehlen, die Anzahl von Objekten in der Box unter 400 zu halten, während 200 ungefähr der Wert ist, bis zu dem die meisten Händler beim Laden der Inhalte geduldig sind. Es gibt Berichte über Probleme in Second Life, wenn die Zahl weit über diesen Orientierungswerten liegt.

"Das zu liefernde Produkt existiert nicht!"


Das bedeutet, dass Sie ihr Product Listing gelöscht haben, ohne vorher die Transaktion abzubrechen.

Das Produkt neu aufzusetzen wird das Problem nicht lösen. Setzen Sie stattdessen Ihre DropBox zurück.

Sie - der Händler - werden die Transaktion abbrechen müssen. Es gibt im fünften weißen Block auf der "Händlerversion" der Transaction Status-Seite einen entsprechenden Knopf. Die Fehlermeldung wird so lange wiederholt, bis die Transaktion abgebrochen wurde.

Ihre DropBoxes upgraden

1) Wecken Sie die existierenden DropBoxes auf
* Um das zu tun, klicken Sie die Box und wählen Sie in dem Popup-Menü "resync"
* Falls das nicht geht, rechtsklicken Sie, "Bearbeiten", dann "Bauen - Scripte - Scripte in Auswahl zurücksetzen"
2) Warten Sie nach dem Aufwecken zwei Minuten
3) Rezzen Sie die UpgradeBee DROPBOXES ONLY
4) Warten Sie, bis sie bereit ist
4) Klicken Sie die UpgradeBee an und wählen Sie aus dem Popup-Menü "Upgrade"

Sollten Sie eine Fehlernachricht bekommen mit dem Inhalt "Illegal Task" oder "0 attempted / 0 upgraded / 0 no longer exist / 0 weren't upgraded because..." wiederholen Sie die oben genannten Schritte. Sollten Sie die Box zweimal aufgeweckt haben und immer noch Fehlermeldungen erhalten, nehmen Sie sie in Ihr Inventar auf und rezzen Sie die Box erneut.

"So viele Verkaufs-Displays habe ich gar nicht gerezzed!"


Wenn Sie die "check all"-Funktion benutzen, wird jedes Verkaufs-Display auf der Sim UND jede DropBox überprüft, egal, wem sie gehört.

Dieses Verhalten ist normal!

Die UpgradeBee kann tatsächlich nichts aktualisieren, was nicht IHNEN gehört - aber sie wird alle CasperVend-Objekte auf der Sim kontaktieren und prüfen, ob diese Objekte noch gerezzed sind.


Nachweisen, dass das Update funktioniert hat


  • Rechts-klicken Sie die DropBox
  • Klicken Sie "Bearbeiten"
  • Navigieren Sie in den Reiter "Inhalt"
  • Rechts-klicken Sie das Script
  • Wählen Sie "Eigenschaften"
  • Die Version# steht im Eigenschaftenfeld

Der DropBox-prim wird von der UpgradeBee nicht umbenannt - nur die Beschreibungszeile des Scripts.

Alte DropBoxes sauber löschen

Eine alte (oder unbenutzte) DropBox sauber löschen ist wichtig für eine saubere Datenbank - diese Schritte befolgen bedeutet, dass die DropBox Ihre Inhalte aus der Datenbank löscht, bevor sie sich selbst entfernt.

Denken Sie daran, VORHER immer erst eine Kopie zu nehmen!

  1. Klicken Sie die DropBox
  2. Wählen Sie "Delete" aus dem Popup-Menü
  3. Die DropBox wird einen Bestätigungs-Bildschirm anzeigen, klicken Sie die entsprechende Option, falls Sie die Box wirklich löschen wollen
  4. Die DropBox wird ihre Inhalte aus der Website entfernen und sich anschließend inworld selber löschen.

Es werden Produkte angezeigt, die gar nicht mehr existieren?


Dieses Problem wird meist ausgelöst, wenn eine existierende DropBox über "Bearbeiten -> Löschen" entfernt wurde oder wenn eine DropBox in Ihren Gesucht & Gefunden-Ordner geschickt wurde. So wird das Problem behoben:

  1. Loggen Sie sich auf der CasperVend-Website ein
  2. Gehen Sie auf die Seite DropBoxes
  3. Sie werden eine Liste aller DropBoxes sehen, von denen das System ausgeht, dass sie inworld gerezzed sind.
  4. Klicken Sie neben dem Link jeder DropBox auf "contents" und schauen Sie sich die Inhalte der jeweiligen Box an
  5. Wenn Sie die inkorrekte DropBox finden, klicken Sie in der gleichen Zeile auf "Manage"
  6. Sie werden zu einer anderen Seite weitergeleitet
  7. Klicken Sie auf "Delete Unit", um diese DropBox zu löschen
  8. Ein Popup wird Sie bitten, diese Auswahl zu bestätigen - klicken Sie auf "ok"
  9. Das System wird einen Moment arbeiten und Ihnen dann die aktualisierte DropBoxes-Seite anzeigen

Versehentlich zurückgesendet/in das Inventar aufgenommen


Sie brauchen die DropBox lediglich zu rezzen. Ihre Verkaufs-Displays werden die normalen Lieferungen fortsetzen, ohne dass Sie auf der Website irgendetwas ändern müssen.

Die "DropBox-Cloud"

Alle DropBoxes, die Sie irgendwo auf dem Second Life Grid gerezzed haben, arbeiten in einer Art "Cloud", die all Ihre Produkte enthält. Deswegen ist es egal, wo die DropBoxes stehen, solange sie inworld gerezzed sind.

Die Website wird eine Kopie des konfigurierten Produktes aus der ersten verfügbaren DropBox liefern, die das Produkt enthält UND schnell reagiert. Weil das Grid manchmal unter miserabler Performance leidet, reagieren Sims/Regionen hin und wieder nicht so schnell, wie sie sollten - wenn Sie dann mehrere DropBoxes in verschiedenen Sims/Regionen haben, kann das System immer auf eine der anderen DropBoxes zurückgreifen, anstatt Probleme bei der Lieferung zu bekommen.

Also ja: Mehrere/duplizierte DropBoxes und Sicherungskopien Ihrer DropBoxes sind nicht nur völlig in Ordnung, sondern absolut empfehlenswert!

DropBox-Duplikate aufsetzen

Wenn Sie möchten und Ihre DropBoxes an mehreren Standorten haben, können Sie EINE als "master set" der DropBoxes aufsetzen. Wenn Sie dann in einer Sitzung alle Gegenstände fertig hinzugefügt haben, tun Sie einfach folgendes:

  1. Rechts-klicken Sie Ihren existierenden DropBoxes und wählen Sie "Kopie nehmen"
  2. Gehen Sie in eine andere Sim/Region, wo sie langfristig Berechtigung zum Rezzen haben. (Falls Sie einen Premium-Account und dementsprechend ein Linden Home haben, wäre das auch ein idealer Standort)
  3. Rezzen Sie die DropBoxes
  4. Warten Sie, bis die DropBoxes mit der Website sprechen
  5. Fertig! Bedenken Sie, dass die Boxen zu jeder Zeit gerezzed bleiben müssen.

Sie können Ihre DropBox organisieren wie Sie möchten, und können so viele davon gerezzed haben wie Sie wollen (sofern das Land es erlaubt, versteht sich). Wenn Sie Produkte zwischen den DropBoxes synchronisieren wollen, müssen Sie das leider manuell tun. (Falls Sie einige DropBoxes haben, können Sie sie im Bündel aufnehmen und im Bündel an einem neuen Standort rezzen. ALLERDINGS können Sie die alten Boxen nur einzeln klick-löschen Benutzen Sie NICHT "Bearbeiten / Löschen", andernfalls werden die Inhalte der DropBox nicht von der Website entfernt. )

NICHT in der gleichen Region


Mehrere Boxen mit den gleichen Waren in der gleichen Region zu halten ist generell sinnlos. Das Ziel von Duplikaten an verschiedenen Standorten ist die Zuverlässigkeit im Fall von Kommunikationsproblemen zwischen Sim/Region und der Außenwelt. Wenn alle Duplikate in der gleichen Sim/Region sind, werden auch alle betroffen sein, wenn die Sim Probleme hat oder keine URLs mehr vergeben kann.

In verschiedenen Regionen


Eine oder mehrere Boxen als Duplikate (DropBoxes mit den gleichen Waren als Inhalt) in anderen Regionen zu haben wird absolut empfohlen. Teilweise ist der Grund dafür, dass Ihre DropBoxes so funktionieren, selbst wenn die Sim/Region offline ist (insbesondere, wenn Sie über Partner Ihre Produkte in mehreren Regionen verkaufen), aber auch, weil Sims/Regionen hin und wieder "abschalten" und sich weigern, mit der Außenwelt zu kommunizieren. Die Sim/Region ist dann inworld sehr wohl online und von Avataren zugreifbar, doch mangels Kommunikation können Ihre DropBoxes auch innerhalb der Region keine Produkte ausliefern.

Eine oder mehr Boxen als Rücksicherung in anderen Sims/Regionen zu halten Reduziert das Risiko, dass IHRE Produkte nicht an Kunden ausgeliefert werden. Standorte für diese "Backups" können Linden Homes, die Heimat-Sims von Freunden usw. sein. Es gibt auch Dienste auf dem Grid, wo ein paar Prims für DropBoxen gemietet werden können.

In verschiedenen Server-Kanälen


Für die größtmögliche Zuverlässigkeit sollten Sie überlegen, Ihre DropBoxes auf Regionen mit verschiedenen "Server-Kanälen" zu verteilen. Es gibt fünf Server-Kanäle, von denen die ersten vier auf dieser Liste (fett geschrieben) am üblichsten sind:

  • Second Life Server
  • RC BlueSteel
  • RC Magnum
  • RC LeTigre
  • RC Snack

Falls Ihre Haupt-DropBox auf einem Main Channel ("Second Life Sever") liegt ist es eine gute Idee, Ihre Backup-Box in einer RC-Region zu platzieren (und umgekehrt). Grund dafür ist, dass Second Life Server Regionen oft Dienstags neugestartet werden, während Neustarts auf RC-Regionen meist Mittwochs stattfinden. Mit DropBoxes auf beiden Kanälen wäre Ihr Vertriebsnetzwerk 24/7 online, weil Region-Neustarts an verschiedenen Wochentagen stattfinden. Um Ihren Server-Kanal herauszufinden, benutzen Sie Hilfe -> Über (Viewer) in Ihrem Viewer. Hier ein Beispiel aus Firestorm:

Serverchannel.jpg

Häufig gestellte Fragen / Fehlerbehebung

F. Warum haben meine Verkaufs-Displays plötzlich aufgehört, Notizkarten/Demos/Produkte auszuliefern?
A. Waren können nicht geliefert werden, wenn das System die DropBox und/oder das Produkt nicht finden kann. Darum sollte als erstes nachgeschaut werden:
* Sind die Waren IN der DropBox?
* Verweist die Site auf die richtigen Waren?
* Haben Sie in letzter Zeit den Name von Produkt/Notizkarte oder Demo geändert, ohne die Website zu aktualisieren?
* Ist die Sim-Kommunikation unterbrochen? (Falls dem so ist, kann nur ein Sim-Neustart und/oder Sicherheitskopien Ihrer DropBoxes in einer anderen Sim/Region Abhilfe leisten.)
* Wie viele Waren befinden sich in der Dropbox? (bedenken Sie dass der SL Server dem Anschein nach manchmal Dinge "verschwinden" lässt wenn zu viele Waren in der DropBox liegen - auch das würde die Lieferung erschweren.)
*Vergleichen Sie auch IHR Transaktionsprotokoll mit den Informationen auf der Seite Transaktionen & Lieferungen .
F. Meinen Kunden bekommen nach dem Kauf kein produkt, und das Rücklieferungs-Terminal gibt ihnen eine Fehlermeldung "Failed: Couldn't find delivery box for item on SLIFE. This merchant may no longer be using CasperVend."obwohl ich CasperVend benutze.
A1. Führen Sie für die DropBoxes "Reset / resync" durch. Benutzen Sie zuerst das Menü bei Berührung - falls das nicht funktioniert, "Bearbeiten - Bauen -> Scripte -> Scripte in Auswahl zurücksetzen".
A2. Falls Sie Ihre DropBoxes nur in einer Sim/Region platziert haben, empfehlen wir dringen eine Sicherheitskopie/ein Backup (wie das geht, können Sie oben nachlesen) in mindestens einer anderen Sim/Region, um das Risiko zu minimieren.
F. Ich habe eine DropBox, die als "live" angezeigt wird und angeblich ___ Waren enthält. Wenn ich allerdings die Box öffne, wird mir vielleicht die Hälfte dieser Objekte angezeigt.
A. Casper Warden schreibt: "Falls Gegenstände aus einer Box verschwunden sind, gibt es in der Regel zwei Gründe...
1) sie waren nicht kopierbar und wurden ausgeliefert
2) Ihre Sim hat einen Inventarfehler oder "Rollback" erlitten
In beiden Fällen wird das System nicht über den Fehler informiert :/ "
Wenn für den Händler nicht kopierbare Gegenstände (beispielsweise sogenannte breedables) verkauft werden, wird das Rautezeichen # im Schwebetext über der DropBox NICHT aktualisiert.
F.Ich habe diese Nachricht erhalten: "CasperVend DropBox: Items in the database seem to be out of sync! Re-uploading."
A. Keine Sorge - die Selbst-prüfung des Systems hat Lag festgestellt, entweder in der Sim/Region oder dem Grid selbst. Eine oder zwei pro Dropox sind normal (falls Sie mehrere Boxes haben, sollte Sie mehrere Nachrichten erhalten - allerdings nicht mehr als eine oder zwei pro Box.)
Sorgen sollten Sie sich erst machen, falls Sie die Nachrichten mehrfach täglich erhalten - das würde entweder ein Kommunikationsproblem mit der Sim/Region bedeuten oder Casper arbeitet gerade an den Servern.
F1.Meine Verkaufs-Displays liefern keine Produkte mehr aus und ich bekomme eine Fehlermeldung mit dem Wortlaut: Your transaction ______ is currently suspended and cannot complete because The item ________ is not available for delivery. Transaction will refund shortly if this is not resolved.'. Please rectify the situation. (Ihre Transaktion ____ist derzeit eingefroren und kann nicht abschließen, denn die Ware ____ ist nicht für die Lieferung bereit. Die Transaktion wird bald rückerstattet, falls das Problem nicht behoben wird)"
F2. Ich erhalte diese Nachricht: "You have no items currently active in a DropBox...."(Sie haben momentan keine aktiven Warenstücke in der DropBox...)
A1. Sind die DropBoxes noch gerezzed? Sie können keine Waren liefern, nachdem sie in Ihr Inventar aufgenommen wurden.
A2. Befindet sich ein Produkt mit dem exakt gleichen Namen (Groß/Kleinschreibung und Schreibfehler zählen!) in der DropBox?
A3. Womöglich wurde die Verbindung der DropBox durch SL Regionslag unterbrochen. "Berühren" Sie die Box einfach und wählen Sie aus dem Popup-Menü "Resync".
A4. Sollte Resync nicht funktionieren, rezzen Sie eine NEUE, LEERE DropBox und warten Sie ein paar Minuten.
A5. Falls auch DAS nicht funktioniert, starten Sie die Sim/Region neu oder lassen Sie die Sim neu starten falls Sie Landmieter sind. Rezzen Sie in der Zwischenzeit eine Kopie der DropBox an einem anderen Standort - ja, Sie können problemlos mehrere DropBoxes haben.
A6. Jetzt sehen Sie, warum eine Rücksicherung/Backup in einer anderen Sim/Region eine gute Idee ist! :-)
F. Den Standort meines letzten Geschäfts gibt es nicht mehr oder ich habe keinen Zugriff darauf, und die Box versucht immer, die ALTE Landmark zu verschicken. Wie kann ich das korrigieren?
A1. Sie müssen üblicherweise in *jedem* Ihrer Product Listings die Landmark ändern und durch Ihre neue ersetzen.
A2. Es wird DRINGEND EMPFOHLEN, dass Sie Ihrer Landmark einen Namen geben wie "(Ihr Laden) - Hauptzentrale" - anstatt des üblichen LL-Formats mit dem Namen der Sim/Region im Titel. Ihre Landmarks zu etwas einfachem OHNE den Namen der Sim/Region umzubenennen bedeutet, dass Sie beim einem Umzug in Zukunft die Landmarks schlicht austauschen können, anstatt jedes Product Listing einzeln ändern zu müssen.
F. Ich bekomme ständig Nachrichten mit dem Inhalt "That item is no longer available or doesn't belong to you." (dieses Warenstück ist nicht mehr länger verfügbar oder gehört nicht Ihnen) obwohl es sehr wohl verfügbar ist und mir gehört.
A. Nehmen Sie die DropBox in Ihr Inventar und rezzen Sie sie neu, das sollte es in der Regel beheben.